Neben dem Bahnhof haben sie einen Betontrog unter die Schienen gewühlt. Unten fahren die Autos, eine Etage darüber drängen sich Fahrräder und Fußgänger, von dort führen Treppen hinauf zu den Bahnsteigen. Zum Süden liegt ein Kreisverkehr, zum Norden eine Ampelkreuzung mit Abbiegespuren. Dysfunktional, laut und dreckig, es ist ein städtebauliches Desaster. Aber Großstadtgefühle beim Warten auf den Fernzug.

| Permalink
4