Tiere

Nach zwei Tagen haben die Spatzen den Meisenknödel entdeckt, den ich in den Baum im Hof gehängt habe. Sie sind mit der gesamten Clique eingefallen und haben sich aufgeteilt: Die eine Hälfte bearbeitet den Knödel im Baum, die andere sitzt unten im Gras und holt sich alles, was runterfällt. Von den Kohlmeisen ist nichts zu sehen, auch das Amselpärchen hält sich zurück. Spatzen sind die Hooligans unter den Wintervögeln.

–––

Seitdem die Nachbarn mit dem ängstlichen Kater weggezogen sind, kommt abends die gescheckte Katze in unseren Garten, die zwei Häuser weiter wohnt. Es ist kalt draußen, es geht ein eisiger Wind. Die Katze läuft die kleine Treppe bis zur Küchentür hoch, guckt in die erleuchtete Wohnung, legt den Kopf schief, hebt die rechte Pfote und streicht mit eingezogenen Krallen ganz leicht über die Scheibe. Das geht solange, bis wir endlich aufmachen und sie sich auf das Sofa in der Küche legen kann. Es ist unmöglich, diesen Anblick länger als ein paar Minuten zu ertragen und sie weiß das. Wahrscheinlich ist das Schema inzwischen fest im Genmaterial verankert.

0

Kommentieren