Ein Apfel

Die alte Frau, die hinter einem winzigen Tisch auf dem Barther Marktplatz stand, dort vor der Stadtbibliothek, und Obst und Gemüse aus ihrem Garten feilbot, die mir einen großen Apfel verkaufte mit einer rauen, trockenen Schale, den sie abwog auf einer Tafelwaage, auf der einen Seite der Apfel und auf der anderen Seite die Gewichte, der Apfel kostete nur Pfennige und sie gab mir mit so großem Ernst auf die Mark heraus, meinem Taschengeld für die Woche, dass ich mich noch heute daran erinnern kann.

2

Kommentieren