Große Aufregung im Internet: Heute morgen hat sich offenbar jemand im Radio dagegen ausgesprochen, an Grundschüler Tablets auszuteilen. Wobei Aufregung inzwischen nicht mehr »Ich bin anderer Meinung, und zwar aus folgenden Gründen«, sondern »Warum darf dieser Typ überhaupt im Deutschlandfunk reden? Schafft ihn weg!« bedeutet.

Ich musste an die Geschichte eines Freundes denken, der berufsbedingt den Wissenschaftsbetrieb in der Mathematik perfekt kennt und viele Jahre in Berufungskommissionen und ähnlichen Gremien gesessen hat. Er erzählte, dass es in einer Probevorlesung genau zwei Typen von Mathematikern gebe. Die einen klappten einen Laptop auf und zeigten eine Präsentation. Die anderen stellten sich mit einem Stück Kreide an die Tafel und schrieben diese nach und nach voll. Die Guten seien immer die mit der Kreide.

Vielleicht können wir uns auch nur deshalb so kompetent über den Mann aus dem Radio aufregen, weil wir zur Schule gegangen sind, als es dort noch keine Smartboards und Tablets gab?

| Permalink
2