Traum IV

Ein Freund, den ich sehr selten sehe, fährt neuerdings mit einem gehäkelten Krokodil durch die Welt. Das Krokodil hat ein großes Maul, ist so groß wie ein Handschuh und sehr friedlich. Ich kenne es aus dem Blog des Freundes, wo es manchmal auf Fotos an den verschiedensten Orten auftaucht.

Neulich traf ich das Krokodil. Es lag auf dem Hof im Gras. Der Freund musste es vergessen haben, obwohl ich ihn an diesem Tag gar nicht bei mir, sondern nur in der Stadt getroffen hatte, auf der Durchreise, zu einem kurzen Tee, fast schon auf dem Rückweg zum Bahnhof, das Krokodil hatte mir auf dem Bahnsteig noch zugewunken. Vielleicht wurde das Krokodil über die Mauer geworfen? Egal, der Rasen war feucht und das Wetter unbeständig, also holte ich das Krokodil in die Wohnung, legte es auf den Küchenschrank und vergaß es dort.

Einige Tage später war das Krokodil weitergereist. Ich sah es mit einem kleinen Floß in Richtung Seeufer fahren, auf dem Blog des Freundes. Das Floß hatte ein Segel aus Pappe. Das Krokodil sah glücklich aus.

0