Lina Stoltz: Ein Gedicht

Earl Grey in dunkelblauen Teetassen
an deinem Küchentisch
Ein neues Glas Honig
Du rauchst vor dem Ventilator
Nimmst die Zigarettenschachtel aus dem Gefrierschrank
Einem leeren Gefrierschrank
bis auf die Zigaretten
Er müsste mal abgetaut werden, glaube ich

Amphetamin
bringt gespritzt
die besten Ergebnisse

Neun Tage trocken
Die Wohnung geputzt
Ich kann dich
nicht anders nennen
als schön
Der Blumenstrauß geht ins Blaue
und ich kaufe eine Vase
Du hast bestimmt
keine Vase, glaube ich

Hundert Glocken für den Bus nach Hause
als du aufhören willst
wieder
Schlaftabletten
einzuwerfen
um die Sucht
unter Kontrolle zu halten

Auch diesmal bewegst du dich nicht
als ich dich umarme
Hältst nur die Zigarette weg
damit du mich
nicht verbrennst

Nach manchen Sachen frage ich nicht
Solchen die ich
nicht wissen will

Übersetzt nach Lina Stoltz: Dikter (Provins 1/2007)

0